]]>

FriedWald Bestattung

Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine Bestattung in der Natur, als Alternative zu einer klassischen Beisetzung auf dem Friedhof. Die Asche des Verstorbenen wird an den Bäumen beigesetzt – dies ist für viele Menschen ein tröstlicher Gedanke und Sinnbild des Lebens.

Der FriedWald besteht üblicherweise aus Buchen und Eichen, wobei die schönsten Bäume als Grabstätten ausgewählt werden. Die Bäume stehen hierbei in einem als FriedWald ausgewiesenen Waldgebiet.

An jedem Baum gibt es bis zu zehn Grabstellen. Wird ein Baum als Grabstätte genutzt, erinnert auf Wunsch der Angehörigen eine Gedenktafel, die am Stamm angebracht wird an den Verstorbenen. Auf dieser Gedenktafel können der Name, Geburts- und Sterbedatum und ein Gedenkspruch verewigt werden.

Die Beisetzung kann ganz individuell nach Ihren Wünschen mit Pfarrer, Musik oder auch ganz im Stillen gestaltet werden.

Vorraussetzung für eine Bestattung im FriedWald ist die Einäscherung. Die Asche des Verstorbenen wird in einer biologisch abbaubaren Urne beigesetzt. Der Baum wird somit zur natürlichen Grabstätte und dient den Angehörigen als Ort des Gedenkens an den geliebten Menschen.

Die Grabpflege im FriedWald übernimmt die Natur selbst und die Forstverwaltung kümmert sich um die Pflege des Waldes.

Bei der Baumauswahl können Sie zwischen einem Gemeinschaftsbaumplatz, Familien- und Freundschaftsbäumen, oder einem Partnerbaum wählen. Die Ruhezeit beträgt bei dieser Bestattungsart bis zu 99 Jahre.

(Quelle: www.friedwald.de)


George Bestattungen - Bestatter Leipziger Land
GEORGE BESTATTUNGEN

Inh. Karin George
K.-Bartelmann-Str. 42
04564 Böhlen
Tel.: 034206 / 7 83 19

George Bestattungen - Qualitätssiegel

Filialen

  • Pegau, Zeitzer Straße 8
  • Groitzsch, Bahnhofstraße 14
  • Borna, Sachsenallee 13
  • Kitzscher, Trageser Straße 27
  • Grimma, Lange Str. 55
  • Leipzig

 

  • 034296 / 7 65 95
  • 034296 / 4 23 45
  • 03433 / 20 46 45
  • 03433 / 77 79 54
  • 03437 / 706 75 55
  • 0341 / 92 60 18 49